Pastoralverbund Kassel Mitte (2006)

Moderator Pfarrer Peter Bulowski - St. Bonifatius - Tel. 0561.874221

Gotteshäuser im Pastoralverbund Kassel-Mitte (2006)
Gotteshäuser im Pastoralverbund Kassel-Mitte (2006)

Im Bistum Fulda bringt Bischof Heinz Josef Algermissen 2002 den "pastoralen Prozess" auf den Weg. Für die Katholische Kirche Kassel hat das 2006 die Gründung von vier Pastoralverbünden zur Folge.

 

Wir leben im Pastoralverbund Kassel Mitte. Ihm gehören mit Stand vom Herbst 2013 die Kirchengemeinden St. Bonifatius, St. Elisabeth, Sankt Familia, St. Joseph und St. Laurentius an.

 

Was wir planen und wohin es uns mit der Strukturveränderung führen soll, benennen wir in verschiedenen Foren und Dokumenten: Link Kirchenzukunft

Ticker zur #Kirchenfusion in #Kassel

Konsequente Öffentlichkeitsarbeit nötig

"Einen Pastoralverbundsbrief und eine gemeinsame Öffentlichkeitsarbeit sind unumgänglich für eine umfassende Information und gelingende Kommunikation", schreiben die Bistumsempfehlungen zu Beginn der Arbeit in den Pastoralverbünden. Dazu folgt der Hinweis: "Die Erfahrungen zeigen, dass Missverständnisse und Unstimmigkeiten häufig ihre Ursache in mangelnder Information haben."

 

Aud wenigen gemeinsamen Publikationen ist das Katholischen Stadtmagazin "Mittendrin" geblieben! Die jeweiligen Gemeinden sind über Internetauftritte erreichbar. Facebookgruppen gibt es in St Joseph, St. Laurentius, St. Elisabeth und St. Familia.

Twittern tut die Sozialkirche am Rothenberg darüber hinaus. (SK 1/2014)

Jetzt spenden
Instagram