Kurz und Twitter

Rückkehr in die Heimat

Posted by Pfarrbrief und Schaukasten on Montag, 6. Juli 2015

„Sie machen Kassel reicher und lebenswerter“

 

Rotary Club Kassel-Wilhelmshöhe spendet 2500 Euro für Küchenwagen in St. Joseph

 

Großzügige Unterstützung vom Rotary Club Kassel-Wilhelmshöhe: Präsident Claus Peter Müller von der Grün überreichte Pfarrer Stefan Krönung während eines Mitarbeiterfrühstücks im Pfarrzentrum neben der Josephskirche im Stadtteil Rothenditmold eine Spende über 2500 Euro. Sie soll eingesetzt werden für die Anschaffung eines Küchenwagens, den die Kirchengemeinde für ihr regelmäßiges Mittagstischangebot für Bedürftige benötigt.

Pfarrer Krönung, der Rotary-Präsident Müller von der Grün die kirchliche Sozialarbeit sowie neben den haupt- auch viele ehrenamtliche Mitarbeiter vorstellte, dankte für die großherzige Spende der Rotarier von Wilhelmshöhe. „Diese Spende und die damit mögliche Anschaffung des Küchenwagens unterstützt unsere Sozialarbeit enorm“, so der Geistliche. Krönung erläuterte, dass im Bereich seiner Pfarrei, zu der auch die Pfarrkuratie St. Laurentius gehört, 2800 Katholiken aus mehr als 55 Nationen leben. Die Arbeitslosenquote im Kasseler Norden sei in den letzten Jahren immer doppelt so hoch wie in der Stadt selbst. „Das zeigt, wie dringend hier soziale Hilfe in allen Bereichen gebraucht wird“, so Krönung. Diese bedeute neben einer kostenfreien Essensversorgung und Kleiderspenden auch Unterstützung in allen Lebenslagen sowie auch für Kinder, unter anderem bei der Hausaufgabenbetreuung, ein. Dass dies geleistet werden könne, sei nur den vielen ehrenamtlichen Helfern zu verdanken. „Ohne diese Frauen und Männer wäre das unmöglich“, so Krönung.

Müller von der Grün zeigte sich von dem vielfältigen Einsatz von und für die Menschen im Kassler Norden beeindruckt. Die Auswahl der Josephspfarrei in den Stadtteilen Rothenditmold und Nord-Holland sei bewusst geschehen. Er sagte: „In diesem Land gibt es ausgeklügelte und umfassende materielle Hilfssysteme, aber es gibt Bedürftige, denen fehlt nicht einfach nur Geld, sondern ihnen fehlen Menschen, die ihnen helfen. Die Helfer von St. Joseph leisten einen echten Dienst der Nächstenliebe und machen Kassel reicher, denn unsere Stadt wird für viele lebenswerter und für alle liebenswerter.“ Nirgendwo in Deutschland werde die Teilung einer Stadt in Arm und Reich so sichtbar wie in Kassel, sagte der Rotary-Präsient. Der Rothenberg und die Nordstadt würde Aufmerksamkeit verdienen, denn hier wachse die Zukunft der Stadt auf. „Hier leben Kinder“, sagte Müller von der Grün.

 

Freude bei allen Mitarbeitern: Claus Peter Müller von der Grün (hinten links), Präsident des Rotary Club Kassel-Wilhelmshöhe, überreichte Pfarrer Stefan Krönung (daneben) für die Anschaffung eines Küchenwagens eine Spende von 2500 Euro.

Text und Foto: Günter Wolf

 

Die Welt am Rohtenberg...
Die Welt am Rohtenberg...

Liebe Freunde! Liebe Gäste!

Aktuell lernen wir Menschen aus Syrien kennen und hören schlimme Nachrichten aus deinem Kriegsland. Auch viele andere Ländergeschichten notieren wir in St. Joseph! Schreiben Sie uns ein paar Zeilen zu Ihrem Ursprungsland!

Willkommen sagen wir allen Menschenkindern!

Pfr. Stefan Krönung

Malteseraktion Hoffnungszeichen 2013
Malteseraktion Hoffnungszeichen 2013

Mission erfüllt! Fast 13.000 Geschenke für Kinder als Hoffnungszeichen haben die Malteser in der letzten Woche auf den Balkan gebrdacht. Der Kasseler Trupp war in Derventa, Sarajevo und Mostar unterwegs. Berichte folgen!!

Aktuelle Postkarte: Malteserhelfer schreiben aus Mostar (Aktion Hoffnungszeichen 2013)!
Aktuelle Postkarte: Malteserhelfer schreiben aus Mostar (Aktion Hoffnungszeichen 2013)!
Nächster Termin in St. Joseph
Nächster Termin in St. Joseph

 

Jetzt spenden
Instagram